PROJEKT M

Mein Name ist Dirk Wansing,

staatlich geprüfter Foto- Designer, Fotograf und Bilddesigner.
Aus einer Idee im privaten Umfeld entstand die Idee dieses Panoramabildes. Es wurde von WANSING-ARTS (ehemals PDSM-Photography) und Mopar Outpost geplant und erstellt.

Dieses Bild wurde zu Gunsten der Kinderkrebshilfe ERSTELLT!

Kinderkrebshilfe Unna  zur Seite

Bilddaten:

Aus 12 Bildern besteht der Hintergrund, 25 Bilder für die Darsteller, 14 Bilder für die Oldtimer. Dieses Panorama besteht aus 51 Einzelbildern und insgesammt 72 Ebenen,

welche in Photoshop zusammengesetzt wurden.

Die Bildgröße liegt bei 21162 x 4783 Pixel und hat eine Größe von 223,96 cm x 50,62 cm bei einer Datengröße von 2,63 GB

Wie kam es zum Projekt M?

Dan, einer der drei Gründer von Mopar Outpost, Kay, CEO bei Addlights Photography und ich, Dirk, ebenfalls CEO bei Addlights und CEO bei Wansing-Arts/ Facebook

hatten im September 2013 ein spontanes Shooting. (siehe hier).

Jetzt, 2 Jahre später, meldete sich Dan bei mir mit der Bitte, nochmals ein Shooting durchzuführen.

Diesmal jedoch mit dem Police Officer Michi, dessen Fahrzeug sich beim letzten Shooting noch in Restauration befand.

Ich war sofort begeistert! Eine freie Arbeit, bei der ich mich voll und ganz auslassen kann.

Kay und ich setzten uns sofort zusammen, überlegten, notierten und skizzierten was das Zeug hielt.

Nach mehrerem hin und her und einigen Kaffee später, kamen wir zu der finalen Bildidee , die ich in Cinema 4D fest hielt. Die Geburtsstunde von Projekt M.

Der Plan

Am selben Tag stellten wir Dan unsere Idee vor, der mit den zwei anderen Gründern von Mopar Outpost, Michi und Willy, sofort einverstanden war. Nun hatten wir das Problem, dass uns für diese Szene (ein illegales Autorennen), noch Fahrzeuge fehlten. Dan fragte in seinem Bekanntenkreis nach und begeisterte Oldtimerfans ohne Ende.

Als mir bewusst wurde, dass es wohl ein XXL-Projekt wird, gründete ich die Facebookgruppe “Projekt M”. Die Kommunikation ging also schnell und einfach. Als die teilnehmenden Oldtimer im zweistelligen Bereich waren, suchte ich einen geeigneten Platz für das Shooting.

Nach einem Telefonat und der einen oder anderen Mail, bekamen wir von der Stadt Coesfeld einen Platz, riesengroß und gepflastert zur Verfügung gestellt. Somit hatten wir alles was wir brauchten, Darsteller, einen großen Platz und mehrere amerikanische Oldtimer für unser Shooting.

Bildbearbeitung

 

Das Polizeifahrzeug des Los Angeles Police Department (LAPD ) wurde in einem HDR-Look aus drei Bildern zusammengesetzt,
ein unterbelichtetes, normal belichtetes und ein überbelichtetes.

Die Oldtimer wurden einzelnd ausgeschnitten und grob bearbeitet.

Nun wurde ein anderer Hintergrund aus 12 Bildern mit Photoshop zusammengesetzt und eingefügt. “Photomerge”!

Jetzt wurden alle Darsteller und unser Model (Cherry van Green) ausgeschnitten und eingefügt.

   

Die Scheiben in den Fahrzeugen wurden mit dem “Pfadwekzeug” ausgeschnitten und mit Ebenen eine Tönung eingefügt.

Zwischendurch wurde immer wieder die Belichtung, Schärfe, diverse Filter von “Nik Software” wie z.B. Bleach Bypass und weitere Einstellungen genutzt, um zum Ergebnis zu kommen.
Zum Schluss nutzten wir noch Dodge & Burn, und konnten mit nachschärfen, Arbeitsbereich vergrößern und Text eingeben die Bearbeitung beenden.

Kinderkrebshilfe-Unna

Jede Spende Hilft! Schauen Sie doch mal vorbei, unter Kinderkrebshilfe-Unna

Danke an…

 

Kay Urban

CEO by Addlights Photographie

Für die Unterstützung während des Fotografierens, Licht und Materialeinstellungen und der Unterstützung der anschließenden Bildbearbeitung.

Daniel (Dan)

Michi

Willy

 

von Mopar Outpost zur Facebook Seite

für die Umsetzung, Durchführung und Unterstützung.

Ebenfalls für die Rekrutierung weiterer Darsteller/innen

Damhus zur Homepage die uns mit einer Spende leckerer Würstchen für alle Teilnehmer versorgt haben.

Tischlerei Huster Funke GmbH zur Homepage , die uns einen Bilderrahmen speziell für dieses Bild als Spende angefertigt haben.


Tischlerei Hageböck zur Homepage , die uns ebenfalls einen Bilderrahmen für ein zweites gleich grosses Bild angefertigt haben.

Glas Athmer zur Homepage die uns eine Glasfüllung  für einen Bilderrahmen gespendet haben.

Fotohaus Wolbring zur Homepage die uns den Druck für ein Bild gespendet haben.

Chris, Nicole und Kocki, und alle anderen die uns beim auf- und Abbau und den Tag begleitend unterstützt haben